Grillen ist und bleibt sehr beliebt

Der Holzkohlegrill ist und bleibt wohl auch eines der beliebtesten Geräte, wenn die Sonne wieder häufiger zu sehen ist und die warme Jahreszeit anbricht. Auch wenn es zahlreiche Arten von Grills gibt – dem Holzkohlegrill kann wohl in seiner Beliebtheit kein anderer Grill so schnell den Rang ablaufen.

Der BBQ-Holzkohlegrill bietet viele Varianten der Zubereitung
In unseren Breiten ist der Holzkohlegrill sehr verbreitet. Dabei wird die Holzkohle entzündet und sobald sich eine weiße Schicht um die Holzkohlestückchen gebildet hat, wird das Grillgut auf den Rost aufgelegt. Während eher unempfindliche Grillstücke – wie beispielsweise Steaks – direkt auf dem Grillrost landen, werden zartere Fleischsorgen, Fisch oder Gemüse eher in Alu-Grillschalen zubereitet, damit das Grillgut nicht der direkten Hitze ausgesetzt ist oder schnell verbrennt.

Weniger bekannt – in den USA aber eine sehr verbreitete Art des Grillens – ist das echte Barbecue, das auch gern als BBQ bezeichnet wird. Hierbei kommt auch ein Holzkohlegrill zum Einsatz. Allerdings ist der echte Barbecue-Holzkohlegrill kugelartig gestaltet.

Dadurch hat das Grillgut schon einen größeren Abstand zur Grillkohle. Abgerundet wird diese Art des Barbecue dadurch, dass der Barbecue-Grill mit einem Deckel versehen ist. Während unsere Art des Grillens eine schnelle und sehr heiße Methode der Fleischzubereitung verfolgt, wird beim originalen Barbecue das Fleisch aber für einen sehr langen Zeitraum – oftmals sogar über Stunden – der Grillwärme unter dem mit Deckel versehenen Holzkohlengrill ausgesetzt.

Posted in Allgemein | Leave a comment

Weber Spirit E-210 Classic

Besonders für Einsteiger lohnt sich das Modell der klassischen Weber-Gasgrills.

Zwei getrennte und stufenlos einstellbare Brenner ermöglichen die Nutzung wie bei einem Backofen: Genaue Temperatureinstellung und optimaler Heizleistung vereinfachen die Handhabung und ermöglichen die perfekte Zubereitung.

Auch in der Anwendung überzeugt der Weber Spirit E-210 Classic durch optimale Qualität und Ausstattung. Eine Grillfläche von fast 60 x 40 cm bietet Platz für leckeres Essen.

Der hohe Deckel erleichtert die Handhabung und bietet auch Platz für großes Grillgut. Auch bei diesem Modell kommt das Weber Aromaschiensystem zum Einsatz: Schienen und Grillroste sind aus emailliertem Stahl. Dies und die abnehmbare Arbeitsfläche erleichtern die Reinigung erheblich.

Weber bietet zudem 25 Jahre Garantie auf alle Aluminiumgussteile und Emaille-/Edelstahldeckel, wenn Sie einen Weber Grill kaufen. Der Weber Spirit E-210 Classic ist in edlem, schwarzem Design mit grauen Blickfängern gehalten und stellt ein kleines Schmuckstück im heimischen Garten dar.

Kleine Extras, wie ein Gewürzständer und Besteckhalter, runden das Grillerlebnis ab. Diesen Sommer bietet es sich an, einen Weber Grill kaufen zu gehen und das Grillerlebnis durch ausgefeilte Technik und hochwertige Verarbeitung neu zu erleben.

Den Weber Gasgrill Spirit E 210 kann man hier kaufen.

Posted in Allgemein, Grills, Weber | Leave a comment

Weber One-Touch Premium 57 cm Special Edition Schwarz

Wenn die Tage wieder wärmer und sonniger werden, lockt es viele Menschen raus an die frische Luft und was gibt es da Schöneres, als draußen gemütlich mit Freunden und der Familie zu grillen?


Aber welchen Grill am besten kaufen? Das Angebot ist groß und den idealen Grill zu finden ist nicht immer leicht. Hierbei bietet es sich an, einen Weber Grill zu kaufen.

Dieser qualitativ hochwertige Kugelgrill ist mit einem eingebauten Deckeltermometer ausgestattet, was den Grillmeister eine stätige Kontrolle über die Temperatur und somit dem Garungsgrad von Fleisch, Fisch und Gemüse gewährleistet, welches sich auf der im Durchmesser 57 cm großen Fläche ideal grillen lässt.

Und falls mal die Ideen für Gerichte fehlen, stehen in der Bedienungsanleitung Rezepte parat.

Des Weiteren befindet sich ein Hitzeschutz am Deckel, was zukünftiges Verbrennen vermeidet.

Das Grillrost besteht aus Edelstahl, Deckel und Gehäuse sind porzellanemailliert.

Damit man auch möglichst lange Freude an dem Grill hat, bietet Weber auf Kessel, Deckel und Griffe zehn Jahre sowie auf alle anderen Teile zwei Jahre Garantie.

Es ist abschließend festzuhalten, das es sich empfiehlt, einen Weber Grill zu kaufen und somit zukünftige Grillabende zu genießen.

Kaufen kann man den Weber One-Touch Premium hier.

Posted in Allgemein, Grills, Weber | Leave a comment

Verschiedene Grillarten

Sie möchten einen Grill kaufen und können sich nicht entscheiden, welcher für Sie geeignet ist? Dann sollten Sie sich diesen Text durchlesen:

direktes Grillen

Die bekannteste Methode ist das direkte Grillen. Hierbei wird das Grillgut direkt über die Hitzequelle gelegt. Nach der Hälfte der Grillzeit, muss das Grillgut gewendet werden.

indirektes Grillen

Das indirekte Grillen ist mit dem Garen zu vergleichen, allerdings mit dem Vorteil, dass Sie im Vergleich zum Backofen, nicht auf das Geschmackserlebnis des Raucharomas verzichten müssen. Dabei liegt das Grillgut seitlich oder zwischen der Glut.

Holzkohlegrill (indirektes oder direktes Grillen)

Die Holzkohle wird gleichmäßig im Grill verteilt und mithilfe eines Grillanzünders, den es in fester (hierbei sollte die Kohle vorherpyramidenförmig angehäuft werden) und flüssiger Form zu kaufen gibt, angeheizt. Sobald sich auf der Holzkohle eine graue Ascheschicht gebildet hat (ca. 20 – 30 Minuten), können Sie Ihr Grillgut auf den Grillrost legen. Ein Kugelgrill ermöglicht indirektes Grillen. Hierbei wird die Holzkohle nicht direkt unter dem Grillgut angehäuft, sondern neben einer Tropfschale, die in die Mitte des Kohlenrostes gestellt wird.

Gasgrill (indirektes oder direktes Grillen)

Gasgrills werden mit Flüssiggas, wie z.B. Butan- oder Propangas, in Gang gebracht. Hierbei handelt es sich um eine relativ einfache und schnelle Grillmethode, da der Grill nur kurz vorgeheizt werden muss und anschließend sofort mit dem Grillen begonnen werden kann. Falls Sie auf das feine Raucharoma eines Holzkohlegrills nicht verzichten möchten, sollten Sie zu Räucherchips greifen, die ab einer bestimmten Temperatur Rauch erzeugen und das Grillgut dadurch aromatisieren. Große Gasgrills haben einen Deckel und mehrere Brenner, sodass ein direktes und indirektes Grillen ermöglicht wird.

Elektrogrill (direktes Grillen)


Hierbei handelt es sich um die einfachste Grillvariante. Der Elektrogrill erwärmt eine Heizspirale und ist sofort einsatzbereit. Ein Gerät mit Temperaturregler ist zu empfehlen. Grill-Fans müssen bei dieser Variante leider auf den typisch rauchigen Geschmack verzichten.

 

Smoker (indirektes Grillen)


Der Smoker besteht aus einem Garraum und einer seitlich angebrachten Feuerbox. In der Feuerbox brennt ein Holzfeuer, dessen Rauch quer durch den Garraum zieht, dabei das Grillgut erwärmt und letztendlich im Schornstein landet. Der Rauchgeschmack kann durch verschiedene Holzarten verändert werden.

 

 

Fazit:
Jeder Grill hat seine Vor- und Nachteile. Ich hoffe, ich konnte Ihnen die Entscheidung, welchen Grill sie kaufen möchten, erleichtern.

Posted in Allgemein | Leave a comment